19.05.2017  2. Handball-Bundesliga

Das Abstiegsduell - ASV daheim gegen Ferndorf

Für den TuS Ferndorf ist heute die letzte Chance um rein rechnerisch weiterhin eine Aussicht auf den Klassenerhalt zu behalten. Jedes der letzten 4 Spiele muss gewonnen werden, um an die momentan magische 30 Punkte-Grenze heran zu kommen. Der ASV hingegen ist eines der 4 Teams mit 30 Punkten auf dem Konto und würde sich mit einem Sieg aus diesem Horrorszenario befreien. Heute Abend ist es soweit, dann tritt der TuS Ferndorf in der WESTRESS arena an, Anwurf ist wie gewohnt um 19:15 Uhr.

Just (Trainer, ASV Hamm-Westfalen)

...zum Spiel: Just: „Wir haben es jetzt selbst in der Hand, in den verbleibenden vier Spielen dieser Saison die erforderlichen Punkte zu sammeln.“ Mit dem deutlich besten Torverhältnis des Quartetts verfügen die Westfalen derzeit auch über die beste Ausgangsposition. „Aber wir müssen und wollen jetzt gegen Ferndorf nachlegen. Wir müssen es genauso wie in den vergangenen Spielen machen. Wenn wir gemeinsam volle Leidenschaft und Emotion in diese Partie legen, gut in der Abwehr stehen und mit Tempo nach vorne agieren, werden wir wieder gewinnen“.

Die aktuelle Bilanz spricht dabei deutlich für den ASV, der in der Rückrunde bisher in der heimischen Arena 14:2 Punkte sammelte. Nur gegen Meister Nettelstedt reichte es nicht zum Sieg.

Just (Trainer, ASV Hamm-Westfalen)

...zum heutigen Gegner, TuS Ferndorf: „Es wird auch wichtig sein, dass wir einen kühlen Kopf bewahren und geduldig bleiben. Ferndorf ist praktisch abgestiegen, das macht sie noch etwas unberechenbarer. Sie haben überhaupt nichts mehr zu verlieren. Aber ich bin sicher, dass wir darauf die richtigen Antworten haben.“

...zum letzten Spiel und dem positiven Effekt: „Der Sieg hat uns noch einmal zusätzlichen Schwung verliehen. Die Jungs wachsen immer mehr in ihre Aufgabe herein und machen das immer besser. Jeder weiß, dass wir es selbst in der Hand haben. Auch in der Abwehr ist es beispielsweise wichtig, dass wir nicht abwarten, sondern agieren.“

Personell hat sich im Vergleich zum Vorwochenende bis zum Abschlusstraining am Donnerstagnachmittag beim ASV keine Änderung ergeben. Bis auf Daniel Eggert stehen wieder alle Spieler zur Verfügung.

Quelle: ASV Hamm-Westfalen

Foto: Gudat

Tabelle

PL Team Spiele Pkt
1 TuS N-LübbeckeTuS N-Lübbecke 38 64:12
2 TV 05/07 HüttenbergTV 05/07 Hüttenberg 38 51:25
3 TSG Lu-FriesenheimTSG Lu-Friesenheim 38 51:25
4 DJK Rimpar WölfeDJK Rimpar Wölfe 38 50:26
5 SG BBM BietigheimSG BBM Bietigheim 38 48:28
6 VfL Bad SchwartauVfL Bad Schwartau 38 46:30
7 ThSV EisenachThSV Eisenach 38 42:34
8 HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-Lingen 38 40:36
9 TV EmsdettenTV Emsdetten 38 39:37
10 Dessau-Roßlauer HV 06Dessau-Roßlauer HV 06 38 38:38
11 ASV Hamm-WestfalenASV Hamm-Westfalen 38 36:40
12 Wilhelmshavener HVWilhelmshavener HV 38 36:40
13 EHV AueEHV Aue 38 36:40
14 HSG KonstanzHSG Konstanz 38 35:41
15 HG SaarlouisHG Saarlouis 38 34:42
16 TUSEM EssenTUSEM Essen 38 32:44
17 SG LeutershausenSG Leutershausen 38 32:44
18 TuS FerndorfTuS Ferndorf 38 22:54
19 TV 1893 NeuhausenTV 1893 Neuhausen 38 18:58
20 HC Empor RostockHC Empor Rostock 38 10:66
Gesamte Tabelle anzeigen

Spielplan

Uhrzeit Heim Erg. Gast
07.04.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 31:19 SG LeutershausenLEU
13.04.
20:00
SG BBM BietigheimBBM 28:25 ASV Hamm-WestfalenASV
21.04.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 30:24 ThSV EisenachThSV
23.04.
17:00
TV EmsdettenTVE 29:26 ASV Hamm-WestfalenASV
29.04.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 30:26 TV 05/07 HüttenbergTVH
13.05.
20:00
HSG KonstanzKON 26:28 ASV Hamm-WestfalenASV
19.05.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 28:23 TuS FerndorfFER
28.05.
17:00
HSG Nordhorn-LingenHSG 27:31 ASV Hamm-WestfalenASV
03.06.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 30:27 VfL Bad SchwartauVfL
10.06.
18:00
EHV AueEHV 31:27 ASV Hamm-WestfalenASV