15.04.2017  2. Handball-Bundesliga

Hüttenberg auf Aufstiegskurs - Essen zu Gast

Der Traum in die DKB Handball-Bundesliga aufzusteigen, rückt für die Hüttenberger in greifbare Nähe. Derzeit belegt der TV 05/07 Hüttenberg den dritten Tabellenplatz und würde nach diesem Stand nächstes Jahr eine Klasse höher spielen. Ganz anders ist die Situation beim TUSEM Essen. Sie müssen aufpassen, nicht noch weiter Richtung Abstiegsplätze abzurutschen.

Das Team aus dem Ruhrpott konnte bisher 25 Zähler auf das eigene Konto spülen und steht damit mitten im Kampf um den Ligaverbleib - nur einen Punkt hinter dem ersten Abstiegsrang, der aktuell vom geografischen Nachbar des ASV Hamm belegt wird. In den letzten drei Begegnungen zeigten die Rot-Weißen, welches spielerische Potenzial in ihnen steckt und gestalteten die Partien gegen die Hochkaräter aus Bietigheim und Eisenach jeweils auf Messers Schneide. "Essen hat eine sehr starke Rückrunde gespielt, sich personell verstärkt und verfügt auch insgesamt über handballerisch bestens ausgebildetes Personal", erklärt Eyjolfsson.

Tatsächlich paaren sich in Essen junge, noch nicht vollständig entwickelte Talente mit erfahrenen Akteuren wie dem ehemaligen Nationalspieler Michael Hegemann, Shooter Dennis Szczesny oder den früheren BHCler Richard Wöss auf der Außenbahn. Dass sich auch junge Spieler gut in den Kader der Essener integrieren, zeigt deren Torjäger auf dem linken Flügel. So hat der erst 19-jährige Noah Beyer in der laufenden Saison bereits 138 Treffer erzielt und rangiert damit auf Nummer eins der internen Torschützenliste beim kommenden Gast.

Aufseiten der Gastgeber hat sich die personelle Situation unter der Woche nur unwesentlich geändert. So werden Tomas Sklenak und Linkshänder Jan Wörner voraussichtlich weiterhin verletzungsbedingt ausfallen, während Youngster Jannik Hofmann zurück in die Mannschaft kehren wird. "Wir wollen ein fokussiertes Spiel machen und damit diese schwere Aufgabe für uns entscheiden", kommentiert Eyjolfsson die bevorstehende Aufgabe.

Foto: Marc Thürmer

Quelle: TV 05/07 Hüttenberg

Tabelle

PL Team Spiele Pkt
1 TuS N-LübbeckeTuS N-Lübbecke 38 64:12
2 TV 05/07 HüttenbergTV 05/07 Hüttenberg 38 51:25
3 TSG Lu-FriesenheimTSG Lu-Friesenheim 38 51:25
4 DJK Rimpar WölfeDJK Rimpar Wölfe 38 50:26
5 SG BBM BietigheimSG BBM Bietigheim 38 48:28
6 VfL Bad SchwartauVfL Bad Schwartau 38 46:30
7 ThSV EisenachThSV Eisenach 38 42:34
8 HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-Lingen 38 40:36
9 TV EmsdettenTV Emsdetten 38 39:37
10 Dessau-Roßlauer HV 06Dessau-Roßlauer HV 06 38 38:38
11 ASV Hamm-WestfalenASV Hamm-Westfalen 38 36:40
12 Wilhelmshavener HVWilhelmshavener HV 38 36:40
13 EHV AueEHV Aue 38 36:40
14 HSG KonstanzHSG Konstanz 38 35:41
15 HG SaarlouisHG Saarlouis 38 34:42
16 TUSEM EssenTUSEM Essen 38 32:44
17 SG LeutershausenSG Leutershausen 38 32:44
18 TuS FerndorfTuS Ferndorf 38 22:54
19 TV 1893 NeuhausenTV 1893 Neuhausen 38 18:58
20 HC Empor RostockHC Empor Rostock 38 10:66
Gesamte Tabelle anzeigen

Spielplan

Uhrzeit Heim Erg. Gast
15.04.
15:30
TV 05/07 HüttenbergTVH 27:26 TUSEM EssenTUSEM
21.04.
20:00
SG LeutershausenLEU 25:17 TV 05/07 HüttenbergTVH
23.04.
17:00
TV 05/07 HüttenbergTVH 34:28 TV 1893 NeuhausenTVN
29.04.
19:15
ASV Hamm-WestfalenASV 30:26 TV 05/07 HüttenbergTVH
13.05.
19:30
TV 05/07 HüttenbergTVH 27:25 Dessau-Roßlauer HV 06DES
20.05.
19:30
ThSV EisenachThSV 28:26 TV 05/07 HüttenbergTVH
24.05.
19:30
HC Empor RostockHCE 23:27 TV 05/07 HüttenbergTVH
27.05.
15:00
TV 05/07 HüttenbergTVH 30:25 SG BBM BietigheimBBM
03.06.
18:00
DJK Rimpar WölfeDJK 31:30 TV 05/07 HüttenbergTVH
10.06.
18:00
TV 05/07 HüttenbergTVH 25:19 TuS N-LübbeckeNET