17.04.2017  DKB Handball-Bundesliga

Die Spiele am Ostermontag - Leipzig besiegt Gummersbach

Am Ostermontag stand je ein Spiel der DKB Handball-Bundesliga sowie der 2. Handball-Bundesliga auf dem Spielplan. Während die TSG Ludwigshafen-Friesenheim gegen die HSG Konstanz knapp mit 29:28 (17:13) die Oberhand behielt, erzitterte sich der SC DHfK Leipzig im Topspiel des Tages ein 27:25 (17:12) Sieg gegen den VfL Gummersbach.

Das Topspiel in Kürze

Der VfL Gummersbach startete gleich gut in die Partie, ein gewohnt wuchtiger Wurf von Julius Kühn brachte die Gäste direkt mit 1:0 in Führung. Doch der SC DHfK Leipzig konterte in Form eines Doppelschlags von Marvin Sommer und hatte beim 2:1 die erste Führung der Partie, die sie lange Zeit lang behalten sollten. Man konnte den Gummersbachern ansehen, dass sie alles versuchten, doch gegen die selbstbewussten Gastgeber waren in der ersten Hälfte alle Mühen vergebens - zu souverän zeigte sich vorallem die Abwehr der Leipziger. Über ein 7:4 (11.) und ein 12:7 (22.) bauten die Männer von Christian Prokop ihre Führung bis zur Pause konsequent aus. Zur Pause sahen sich die Gummersbacher mit einem 12:17-Rückstand konfrontiert. 

Die Zuschauer in der Arena Leipzig lehnten sich zu Beginn der zweiten Hälfte entspannt zurück. Die Leipziger spielten souverän ihren Stiefel runter und egal was die Gäste sich einfallen ließen, die Hausherren hatten stets die entsprechende Lösung parat. Bis zum 22:15 in der 41. Minute plätscherte das Spiel folglich etwas vor sich hin. Doch dann folgte das Unglaubliche: Der VfL Gummersbach kämpfte sich Stück für Stück wieder heran. Aus einem 17:23-Rückstand (42.) machten die Gummersbacher eine 24:23-Führung (53.). Das Momentum war nun vollständig auf Seiten der Gäste. Dass sich der SC DHfK Leipzig daraufhin wieder berappelte und den 7:0-Lauf der Gummersbacher konterte, ist allerdings genauso nennenswert. Die Gummersbacher Aufholjagd hatte dabei anscheinend zuviel Kraft gekostet - die Leipziger zitterten sich so am Ende zu einem 27:25 Sieg.

Spieler der Spiels

Marvin Sommer machte gegen den VfL Gummersbach wohl eines seiner besten Spiele dieser Saison. Gerade zu Beginn traf der Linksaußen des SC DHfK Leipzig aus allen Lagen. Dass die Leipziger dem VfL Gummersbach so früh in der Partie enteilen konnten, war auch Verdienst des 25-Jährigen. Am Ende konnte er 9 Treffer bei 11 Wurfversuchen aufweisen - ein starkes Arbeitszeugnis für Sommer.

Die Ergebnisse in der Übersicht

DKB Handball-Bundesliga

17:15 UhrSC DHfK LeipzigSC DHfK Leipzig:VfL GummersbachVfL Gummersbach   27:25 (17:12)

 

2. Handball-Bundesliga

17:00 UhrTSG Lu-FriesenheimTSG Lu-Friesenheim:HSG KonstanzHSG Konstanz   29:28 (17:13) 

  

Weitere, ausführlichere Informationen folgen in Kürze.

Foto: 

Tabelle

PL Team Spiele Pkt
1 Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar Löwen 34 61:7
2 SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-Handewitt 34 58:10
3 THW KielTHW Kiel 34 53:15
4 Füchse BerlinFüchse Berlin 34 51:17
5 SC MagdeburgSC Magdeburg 34 51:17
6 HSG WetzlarHSG Wetzlar 34 41:27
7 MT MelsungenMT Melsungen 34 38:30
8 SC DHfK LeipzigSC DHfK Leipzig 34 35:33
9 HC ErlangenHC Erlangen 34 28:40
10 FRISCH AUF! GöppingenFRISCH AUF! Göppingen 34 27:41
11 TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-Burgdorf 34 24:44
12 TSV GWD MindenTSV GWD Minden 34 24:44
13 TBV LemgoTBV Lemgo 34 23:45
14 TVB 1898 StuttgartTVB 1898 Stuttgart 34 23:45
15 VfL GummersbachVfL Gummersbach 34 22:46
16 Bergischer HCBergischer HC 34 22:46
17 HBW Balingen-WeilstettenHBW Balingen-Weilstetten 34 17:51
18 HSC 2000 CoburgHSC 2000 Coburg 34 14:54
Gesamte Tabelle anzeigen

Spielplan

Uhrzeit Heim Erg. Gast
07.06.
20:15
HSG WetzlarWET 30:24 Rhein-Neckar LöwenRNL
10.06.
16:00
SC DHfK LeipzigLEI 28:32 Füchse BerlinFUX
10.06.
16:00
Rhein-Neckar LöwenRNL 33:28 MT MelsungenMEL
10.06.
16:00
Bergischer HCBHC 32:24 TSV Hannover-BurgdorfHAN
10.06.
16:00
HSC 2000 CoburgHSC 29:26 TSV GWD MindenGWD
10.06.
16:00
TBV LemgoLEM 32:31 VfL GummersbachGUM
10.06.
16:00
SG Flensburg-HandewittFLE 34:31 HSG WetzlarWET
10.06.
16:00
HBW Balingen-WeilstettenHBW 22:25 THW KielTHW
10.06.
16:00
HC ErlangenERL 27:33 SC MagdeburgSCM
10.06.
16:00
FRISCH AUF! GöppingenFAG 26:26 TVB 1898 StuttgartTVB
Ganzen Spielplan zeigen