10.09.2017  DKB Handball-Bundesliga

Spannung garantiert: SC Magdeburg will gegen Stuttgarter "Wild Boys" zurück auf Erfolgsspur

12 Uhr mittags. Die SCM-Vorbereitung fand die vergangenen Tage wieder zur heutigen Anwurfzeit statt. Erst Videobesprechung dann Taktiktraining. Am Sonntag um 12.30 Uhr (live bei Sky ab 12 Uhr) steht das vorgezogene Bundesliga-Duell vom 17.Spieltag gegen den TVB 1898 Stuttgart auf dem Spielplan.

"Mir persönlich kommt die frühe Anwurfzeit sehr entgegen. Man steht auf, isst etwas, fährt dann zum Spiel und hat danach noch Zeit. Wenn man auswärts spielt, ist man so lange im Hotel gefangen und muss die Zeit tot schlagen. Jetzt kann man die Zeit viel effektiver nutzen. Wir haben unser Training etwas umgestellt, um den Bio-Rhythmus anzupassen und den Körper auf die frühere Anwurfzeit vorzubereiten", erzählt Dario Quenstedt. Mit 27 Jahren bereits ein Magdeburger Urgestein – unser Torwart spielt mit zweijähriger Unterbrechung seit 2000 beim SCM und ist eine der tragenden Säulen des Traditionsvereins.

Gestern gegen die Füchse Berlin (26:30) saß Dario Quenstedt auf der Bank. Jetzt könnte es sein, dass Trainer Bennet Wiegert für das Stuttgart-Spiel Veränderungen vornimmt. Unser Coach: "Der Gegner interessiert mich momentan gar nicht. Nach den letzten zwei Spielen sind wir gut beraten, nur auf uns zu schauen und sich auf uns zu konzentrieren. Das betrifft alle Bereiche, auch wenn die Zeit bis Sonntag kurz ist. Wir müssen und werden ein paar Sachen angreifen, die zuletzt auffällig waren. Überzahl- und Unterzahlspiel, Tempospiel. In der Abwehrformation werde ich vielleicht was ändern. Wir haben viel zu tun!" Damit die Stimmung wieder besser wird. "Gestern Abend nach dem Berlin-Spiel hat sich keiner getraut, mir in der Kabine irgendwelche Wehwehchen anzusagen. Mal schauen, wie es jetzt bei den Trainingseinheiten ist", blickt "Benno" Wiegert voraus. Es ist davon auszugehen, dass am Sonntag gegen Stuttgart, wie zuletzt, der komplette SCM-Bundesligakader auflaufen wird.

In der Vorsaison siegte der SCM erst nach hartem Kampf 27:26 gegen die Schwaben. „Jogi Bitter im Tor, Mimi Kraus im Angriff, das ist immer ein Faktor bei Stuttgart. Eine gute Vorbereitung ist Pflicht, um dann fokussiert im Spiel zu sein", will Trainer Bennet Wiegert seine Mannschaft wieder auf den richtigen Kur.

Quelle: SC Magdeburg

Bild: Potthoff

Spielplan

Uhrzeit Heim Erg. Gast
[%formatDateShort(matchData.play_date.date)%]
[%matchData.play_date.time%]
[%matchData.home_team.abbreviation%] [%matchData.away_team.abbreviation%]