03.12.2017  DKB Handball-Bundesliga

Recken daheim gegen erstarkte Gummersbacher

Der letzte Monat vor der Winterpause beginnt für die TSV Hannover-Burgdorf am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den VfL Gummersbach (12.30 Uhr TUI Arena). Was von der Papierform her auf den ersten Blick als machbar erscheint, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als sehr diffizile Aufgabe. „Gummersbach hat sich in den letzten Wochen deutlich stabilisiert. Sie haben drei Spiele in Folge gewonnen und dabei auch den THW Kiel geschlagen, das sollte uns Warnung genug sein“, stimmt RECKEN-Trainer Carlos Ortega seine Schützlinge auf ein schweres Spiel ein.

In der Tat hat sich die Stimmung im Oberbergischen seit dem Trainerwechsel (Denis Bahtijarevic übernahm für Dirk Beuchler) merklich aufgehellt. Die Siege über Hüttenberg, Lübbecke und Kiel haben dazu merklich beigetragen und den Traditionsverein in ruhigeres Fahrwasser gebracht. „Gummersbach deckt aggressiver, sie laufen einen guten Tempogegenstoß und im Angriff haben sie deutlich mehr Verantwortung für den Ball entwickelt“, schildert Carlos Ortega einige positive Veränderungen im Gummersbacher Spiel in den letzten Wochen.

Bei den RECKEN, die neben dem Rekonvaleszenten Pavel Atman erneut auf Fabian Böhm (Daumenverletzung) verzichten müssen, wird es wie in den Vorwochen darauf ankommen, auf einem konstant hohen Niveau zu agieren. „Wir wollen den Fokus bis zur Winterpause weiter hochhalten“, erwartet Ortega konzentrierte Arbeit im Training und Spiel. 

Dies wird im letzten Kalendermonat auch wichtig sein, denn bei vielen Spielen kann man sowohl Boden gut machen als auch verlieren. „Der Dezember ist immer ein sehr wichtiger Monat im Handballkalender, vergleichbar mit dem September. Wir wollen fleißig Geschenke sammeln, damit wir an Weihnachten nicht nur vor einem gut geschmückten Baum sitzen“, unterstreicht Geschäftsführer Benjamin Chatton die Bedeutung der kommenden Wochen. Bevor es aber so weit ist, müssen DIE RECKEN auch im Dezember die Leistungen abrufen, die sie im bisherigen Saisonverlauf ausgezeichnet und in der Tabelle ins obere Drittel gebracht haben. 

Quelle: TSV Hannover Burgdorf

Foto: Hartung

Socialstream

Fanshop