18.01.2018  Handball Europameisterschaft

EM-Tag 7: Norwegen und Kroatien kämpfen weiter ums Halbfinale

Der Startschuss für die Hauptrunde ist gefallen. Zum Auftakt der Hauptrunde zeigten die Norweger ihre individuelle Klasse und ließen gegen Serbien nichts anbrennen. Besonders Kristian Björnsen von der HSG Wetzlar wusste mit starken acht Treffern zu gefallen. Gastgeber Kroatien tat sich im späteren Spiel schwerer als gedacht, hat den Weg zurück in die Erfolgsspur aber gefunden.

Gruppe I

Serbien vs. Norwegen

Norwegen hat die Pflichtaufgabe Serbien erfolgreich absolviert und sich damit die Tür zum Halbfinale offen gehalten. Mit 32:27 (17:17) behielten die Skandinavier im ersten Hauptrundenspiel der Gruppe I die Oberhand. Im ersten Spielabschnitt war es noch eine extrem enge Partie, in der der Underdog durchaus überzeugen konnte. Nach dem Seitenwechsel traten die Norweger dann aber spielbestimmender auf und konnten sich sukzessive absetzen. Zwar versuchten die tapferen Serben noch einmal alles, letztlich setzte sich aber die individuelle Klasse des Favoriten durch. Damit werden die Osteuropäer wie erwartet nach dieser Hauptrunde die Koffer packen. Norwegen hingegen kämpft in den anstehenden Spielen gegen Schweden und Kroatien weiterhin ums Halbfinale.

Kroatien vs. Weißrussland

Kroatien wahrt seinen Traum von Edelmetall bei der Heim-EM durch einen 25:23-Erfolg zu Beginn der Hauptrunde gegen Belarus. Ein echter Arbeitssieg! Infolge eines Drei-Tore-Vorsprungs zur Halbzeitpause plätscherte die Partie in Hälfte zwei lange so dahin, ohne dass sich an der Gemengelage etwas änderte: Der EM-Dritte von 2016 war spielbestimmend, doch Weißrussland wurde einfach nicht müde, sich zu wehren. Die Belohnung folgte in der Schlussphase, als der Underdog zum ersten Mal überhaupt in der Begegnung den Ausgleich erzielen konnte, den Punkt aber hinten heraus verspielte, da ein drohendes Zeitspiel übersehen wurde. Während der Außenseiter nun keine Chance mehr auf das Halbfinale hat, schafft Kroatien nach dem Schweden-Schock den Turnaround und feiert in der Hauptrunde einen gelungenen Einstand. 

Zur Ergebnisübersicht sowie zum aktuellen Tabellenstand der Gruppe I geht es hier.

Foto: Klahn

Socialstream

Fanshop