04.05.2018  REWE Final Four

GymPro bietet beim REWE Final Four Snacks für Energie und Nervennahrung

An diesem Wochenende können die über 13.200 handballbegeisterten Fans, die mit den vier Teams in der ausverkauften Hamburger Barclaycard Arena mitfiebern werden, eine Extra-Portion Nervennahrung und Energie gut gebrauchen. Darum hat sich das Start Up GymPro etwas Besonderes für das Saisonhighlight des deutschen Handballs einfallen lassen.

Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg, das unter anderem offizieller Partner des Fußball-Bundesligisten FC St. Pauli ist, hat anlässlich des REWE Final Four-Turniers einen exklusiven Energierigel in limitierter Stückzahl aufgelegt. Die hochwertigen Protein-Bars „Made in Germany“ kommen in vier stylischen Designs und den Geschmacksrichtungen Schokolade, Kokos, Erdbeere und Cookies daher. Die Banderole der jeweiligen Verpackungen zeigt verschiedenen, individuelle Designs: den Final Four Riegel mit den Logos der vier teilnehmenden Clubs und die Halbfinal-Riegel mit den Logos der zwei Clubs, die jeweils im Halbfinale aufeinandertreffen werden.       

Hendrik Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter der GymPro: „Wir freuen uns sehr, als Partner einen Beitrag zum diesjährigen REWE Final Four zu leisten. Durch die individuellen Designs wollen wir gerne die teilnehmenden Clubs und das Final Four würdigen und den Stellenwert der Finalteilnahme hervorheben.Getreu der Devise „Sportlernahrung aus Hamburg“ eben auch für hochklassigen Sport in Hamburg.“

Eine weitere Version des Protein Bars von GymPro trägt den Slogan „Die Sporthart Nummer 1“. Diese Snack-Variante ist eine Aktivierung der bundesweiten Mitmach-Kampagne „Handball-Es lebe der Sport“ zum Pokalfinale. Mit dieser Imagekampagne will der deutsche Handball die Aufmerksamkeit und den gesellschaftlichen Stellenwert seiner Sportart in Deutschland erhöhen. Attribute der Sportart, wie authentisch, athletisch und körperbetont, aber auch familiär, kameradschaftlich und fan-nah werden mit provokanten und humorvollen Sprüchen, Motiven und Spots plakativ bundesweit in Szene gesetzt. GymPro will mit seiner kreativen Idee auf die Kampagne aufmerksam machen.

Der Slogan „Die Sporthart Nummer 1“ auf der Banderole des Protein Bar soll unterstreichen, dass Handballer in Deutschland für Leidenschaft, Leistung und Erfolg stehen, von den Fans aber gleichzeitig als sympathisch, bodenständig und fan-nah wahrgenommen werden.

Eine limitierte Stückzahl der Protein-Bars sowie viele andere hochwertige Snacks und Supplements sind im Online-Shop unter www.gympro.eu erhältlich.

Zum Unternehmen: GymPro ist eine Marke für Nahrungsergänzungsmittel aus Hamburg und vertreibt ein breites Portfolio an Supplements und Snacks für fitness- und ernährungsbewusste Freizeit- und Profisportler aus verschiedensten Bereichen. GymPro ist der Partner zur Erreichung individueller Trainingsziele. GymPro steht für Sportsgeist und Fair Play – und tritt an, um Kunden mit Qualität und Transparenz zu überzeugen. Für Dich gemacht. Mach was draus.

Zur Imagekampagne des deutschen Handballs: Neben Partnersendern des Handballs, setzt die Kampagne auf die Nutzung digitaler Kanäle und bundesweiter Out of Home-Maßnahmen. Dies insbesondere an den Bundesligastandorten und weiteren Städten, in denen Handballhighlights ausgetragen werden. Aktiviert wird die Kampagne in allen Spielstätten der Bundesligisten durch Face to Face-Kommunikation sowie durch Bandenwerbung und Anzeigen in Vereinspublikationen und Printmedien. Im Bereich Online wird die Kampagne durch kurze Virals visualisiert.  Herzstück der Kampagne „Handball-Es lebe der Sport“ ist die Landingpage www.es-lebe-der-sport.de. Sie bietet einen umfassenden Überblick auf alle Bestandteile der Kampagne. Sämtliche Anzeigenmotive, die provokante Slogans mit Action-Szenen prominenter National- und Klubspieler kombinieren, können von der Landingpage ebenso kostenfrei heruntergeladen und verwendet werden, wie die polarisierenden Spots. In Abstimmung mit den Initiatoren ist es zusätzlich möglich, vorhandene Anzeigenmotive zu individualisieren, bzw. klubspezifisch anzupassen. Weitere Informationen zur Imagekampagne des deutschen Handballs finden Sie unter www.es-lebe-der-sport.de.

Foto: Klahn

Socialstream

Fanshop