26.08.2017  2. Handball-Bundesliga

Der Handball-Samstag im Überblick: Coburg patzt als Absteiger

Knappe Spiele und klare Geschichten ist die Devise des Spieltages in der 2. Handball Bundesliga. Der Bergische HC konnte sich im Topspiel gegen den HC Elbflorenz knapp mit 26:23 durchsetzen. Doch die Überraschung gab es in Bad Schwartau. Der VfL Lübeck Schwartau setzte sich gegen die Absteiger mit 25:22 durch.

Bergischer HC gegen HC Elbforenz in Kürze

Letztes Jahr konnten sich die beiden Teams noch garnicht gegenüberstehen. Der HC Elbflorenz stieg letzte Saison aus der dritten in die zweite Liga auf, während der Bergische HC im Saisonfinale den Kürzeren ziehen musste und in die 2. Handball Bundesliga absteigen musste. Die Karten waren also vor dem Spiel eigentlich schon klar verteilt. Jedoch waren die Gäste aus Dresden damit nicht ganz einverstanden. Frech spielten sie zu Beginn des Spiels auf und konnten den Spielstand immer offen halten. Zeitweise führten sie sogar gegen den Favoriten des BHC. 

Auch die zweite Hälfte gestaltete sich relativ offen. Jedoch spielten die Bergischen Löwen ihre ganze Erfahrung aus und ließen nichts anbrennen. Zwar war es zwischenzeitlich immer ein sehr enges Spiel, der Sieg für die Hausherren war aus ihrer Sicht jedoch nie gefährdet. Auch der letzte Treffer gehörte den Gastgebern, der zum 26:23 Endstand entschied. 

Spieler des Spieltags

Arnor Thor Gunnarsson konnte sich mit seinen acht Treffern für den Bergischen HC heute als bester Torschütze der Partie küren. Nicht nur während des Spielflusses konnte er mit seiner Nervenstärke überzeugen, auch von der Sieben-Meter-Linie blieb er bis auf einen Versuch immer der Sieger im kleinen Duell. Durch seine hohe Trefferquote, insgesamt nur ein Fehlwurf, verhalf er den Hausherren im heutigen Spitzenspiel zu ihrem Sieg gegen den HC Elbflorenz. 

Die Ergebnisse im Überblick

19:00 Uhr Bergischer HC : HC Elbflorenz 2006       26:23 (13:11)
19:00 Uhr HBW Balingen-Weilstetten : TuSEM Essen       42:28 (21:17)
19:00 Uhr VfL Lübeck-Schwartau : HSC 2000 Coburg       25:22 (12:14)
19:30 Uhr Wilhelmshavener HV : Eintracht Hildesheim       24:28 (11:17)
20:00 Uhr HSG Konstanz : ASV Hamm-Westfalen       21:24 (10:11)

Socialstream

Fanshop