17.12.2017  2. Handball-Bundesliga

TV Emsdetten mit 2. Liga Jubiläum gegen Coburg

Am Sonntag 17.12.17 ist der HSC 2000 Coburg zu Gast beim letzten Heimspiel des Jahres 2017. Die Fans in der Ems-Halle freuen sich auf das insgesamt 500. Heimspiel seit Zweitligazugehörigkeit. Insgesamt zählt der TVE mit dem heutigen Spiel stolze 1000 Ligaspiele in 31 Zweitligasaisons. Ob sich der Gastgeber diesen Tag versüßen kann zeigt sich mit Anpfiff der Partie um 17 Uhr.

In bisher 999 Ligaspielen erzielte der TVE 487 Siege, 87 Unentschieden und 425 Niederlagen. Die Emsdettener erzielten dabei 26.059 Tore und bekamen 25.994 Gegentreffer. Auch das Punktekonto weist eine positive Bilanz auf. 1.061 Punkte stehen auf der Habenseite im Gegensatz zu 937 Minuspunkten.

Die Erfolgsgeschichte TV Emsdetten spielt für die Partie gegen Coburg allerdings nur eine untergeordnete Rolle. „Klar möchten wir das Jubiläum zusammen mit den zahlreichen Fans am Sonntag feiern. Ich bin stolz ein Teil der Erfolgsgeschichte TV Emsdetten zu sein. Rein aus sportlicher Sicht wären mir die Feierlichkeiten aufgrund von zwei gewonnen Punkten allerdings am liebsten“, freut sich auch Coach Daniel Kubes auf die Partie.

Mit dem HSC 2000 Coburg kommt der erste Absteiger aus Liga 1 in die Ems-Halle. Das Ziel der Bayern sich direkt wieder im Spitzenfeld der 2. Handball-Bundesliga zu positioniere, gestaltet sich derzeit schwieriger als erhofft. Doch die Truppe von Trainer Jan Gorr ist erfahren genug um zu wissen wann sie die Zügel anziehen muss. Nach der Niederlage vor zwei Wochen gegen Rimpar (29:31) legte der HSC am vergangenen Wochenende los wie die Feuerwehr und fegte die HSG Nordhorn-Lingen mit acht Toren Differenz aus der heimischen Arena (30:22). Nach der zuletzt schwächeren Angriffsleistung vergangene Woche gegen den HC Rhein Vikings, möchte der TVE dem heimischen Publikum zum letzten Heimspiel des Jahres viele Tore und am besten zwei Punkte zum Vereinsjubiläum präsentieren.

Quelle: TV Emsdetten

Foto: Dorn

Socialstream

Fanshop