26.02.2019  2. Handball-Bundesliga

Nach Krings: ASV verpflichtet nächsten Mann aus Emsdetten

Die personellen Planungen zur neuen Saison machen beim Handball-Zweitligisten weiter Fortschritte: Nach der Verpflichtung von Merten Krings gab der ASV am Freitagmittag den Wechsel eines weiteren Akteurs des TV Emsdetten bekannt. So wird im Sommer Rechtsaußen Marten Franke nach Hamm wechseln.

„Ich freue mich sehr darauf. Ich sehe den Wechsel nach Hamm als den nächsten Schritt an und will mich dort weiterentwickeln“, erklärte Franke bei der Bekanntgabe. Zunächst gelte aber natürlich die volle Konzentration der Aufgabe beim TVE, so Franke weiter. „Das versteht sich von selbst.“ In Hamm wird der 23-Jährige neben Krings auf weitere ehemalige Weggefährten treffen. So kennt er Markus Fuchs und Sören Südmeier noch aus seiner Zeit bei GWD Minden. „Auch wenn ich natürlich etwas jünger bin.“ Auch mit Oliver Milde spielte Marten Franke bereits beim VfL Bad Schwartau zusammen. Mit dem ASV Hamm-Westfalen möchte sich der Linkshänder, der nebenbei einen Logistik-Studiengang absolviert, seinen sportlichen Traum verwirklichen: „Das ist der Aufstieg in die 1. Liga. Aber man muss natürlich ganz klar sagen, dass es da in der 2. Liga viele heiße Anwärter gibt und der Aufstieg auch in den nächsten Jahren immer sehr umkämpft sein wird.“

Diese Einschätzung dürfte auch sein kommender Trainer Kay Rothenpieler teilen, der sich zur Neuverpflichtung wie folgt äußerte: „Wir freuen uns, dass es mit der Verpflichtung von Marten geklappt hat. Wir sind überzeugt davon, dass er sehr gut in den Kader passt und uns auf dieser Position verstärken wird.“

Text: ASV Hamm-Westfalen

Bild: Dreismann

Socialstream

Fanshop