16.10.2018  2. Handball-Bundesliga

Wählt euren 2HBL-Spieler des Monats September!

Erstmals gibt es in der Saison 2018/19 auch in der 2. Handball-Bundesliga eine Wahl zum "Spieler des Monats". Vier Kandidaten stehen den Fans monatlich per Online-Voting zur Auswahl. Das sind die Nominierten zum Spieler des Monats September:

Florian Billek (HSC 2000 Coburg)

Der HSC 2000 Coburg hat den besten Saisonstart aller Clubs der 2. Handball-Bundesliga hingelegt. Maßgeblichen Anteil daran hatte Rechtsaußen Florian Billek. Der ehemalige Nationalspieler ist seit Jahren Leistungsträger und Top-Torschütze des HSC 2000 Coburg und hat auch bereits in dieser Saison seine Stärke eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Billeks Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Tore: 27/9
Tore pro Spiel: 6,75
Steals: 4
Wurfquote: 87,1

Billek ist der 'Go-To-Guy' im Coburger Angriffsspiel. Benötigt der HSC 2000 Coburg dringend ein Tor, landet der Ball meistens in Billeks Händen.

Billeks Sternstunde:

Ein erstes Ausrufezeichen setzte der HSC 2000 Coburg am dritten Spieltag. Den Mitaufstiegskandidaten HSG Nordhorn-Lingen besiegte der HSC mit 29:25. Überragender Mann im Spitzenspiel: Florian Billek! Der Rechtsaußen traf acht Mal, hatte eine 100%ige Wurfquote aufzuweisen und und hatte am Ende des Spiels sogar noch einen Steal in der Statistik stehen.

Eric Meinhardt (EHV Aue)

Eric Meinhardt ist der konstanteste Spieler seit Saisonbeginn. Der Spielmacher ruft Woche für Woche Top-Werte ab. Ihm hat es der EHV Aue zu verdanken, dass die Ostdeutschen auf Platz Zehn auf der Tabelle stehen. Eric Meinhardt ist der unumstrittene Anführer bei seinem Herzensverein.

Meinhardts Monat in Zahlen:

Spiele: 5
Tore: 40
Tore pro Spiel: 8
7-Meter: 25
Assists: 12

Meinhardt liegt nach neun Spieltagen auf Platz Eins der ligaweiten Torschützenliste. Egal ob aus dem Rückenraum oder vom Siebenmeterstrich - der 33-Jährige schließt gewohnt kaltschnäuzig ab. Seine Tore kann der EHV Aue fest einplanen.

Meinhardts Sternstunde:

Zehn Tore am zweiten Spieltag gegen den TSV Bayer Dormagen waren Eric Meinhardts Eintrittskarte zur zweiten Nominierung für die Mannschaft des Spieltags. Es war der erste von bisher drei Saisonsiegen des EHV Aue.

Tim Wieling (TSV Bayer Dormagen)

Neue Liga? Kein Problem! Tim Wieling hatte in der 2. Handball-Bundesliga keinerlei Startschwierigkeiten, sondern legte los wie die Feuerwehr. Kein anderer Spieler war im September öfter erfolgreich wie der Mann vom TSV Bayer Dormagen.

Wielings Monat in Zahlen:

Spiele: 5
Tore: 35
Tore pro Spiel: 7
7-Meter: 15
Wurfquote: 77,78%

Wieling erlebte einen Saisonstart wie im Märchen: Er führt die Liga nach Toren an (68) und nach Steals (6) an. Der Dormagener schwebt zur Zeit auf Wolke Sieben.

Wielings Sternstunde:

Wielings Auftritt gegen Mitaufsteiger TV Großwallstadt war überragend: Elf Tore und eine Wurfquote von 91,67%. Quasi im Alleingang warf der Rechtsaußen seinen TSV zum Punktgewinn.

Jan Kulhanek (HSC 2000 Coburg)

Wenn Billek die HSC-Tormaschine ist, ist Jan Kulhanek der Fels in der Brandung des Tabellenführers. "Wolle", wie er liebevoll von den Coburger Fans gerufen wird, vernagelt Spieltag für Spieltag seinen Kasten und zieht den gegnerischen Werfern reihenweise die Zähne.

Kulhaneks Monat in Zahlen:

Spiele: 4
Paraden: 45
Paraden pro Spiel: 11,25
Assists: 3

Kulhanek ist einer der erfahrensten und routiniersten Torhüter der 2. Handball-Bundesliga. Der Tscheche hat das Wurfbild von jedem Spieler der Liga im Kopf und stets abrufbereit.

Kulhaneks Sternstunde:

14 Paraden bei nur 24 Gegentoren. Gegen den EHV Aue war Jan Kulhanek mal wieder eine Wand im Coburger Tor. Der 37-Jährige stellte auch seine Qualität als Vorlagengeber unter Beweis. Gleich zwei Assists verbuchte Jan Kulhanek gegen die Ostdeutschen.

09.10.2018 -

Der Spieler des Monats - Die Regeln zur Wahl

Auch in dieser Saison haben die Fans der DKB Handball-Bundesliga wieder die Chance, für den Spieler des Monats der DKB Handball-Bundesliga abzustimmen. Dieser wird für seine außergewöhnliche Leistungen auf dem Parkett im vergangenen Monat geehrt.

Ticketshop der DKB HBL