08.10.2018  DKB Handball-Bundesliga

Vertragsauflösung: Christian Dissinger und der THW Kiel gehen getrennte Wege

Christian Dissinger und der THW Kiel gehen ab sofort getrennte Wege. Der Rekordmeister einigte sich mit dem 26-jährigen Europameister von 2016 auf die sofortige Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrages.

"Beide Seiten waren mit der momentanen Situation nicht zufrieden", berichtet Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel. "Es waren faire, von gegenseitigem Respekt geprägte Gespräche. Christian braucht viel Spielpraxis. Diese konnten wir ihm bei uns nicht garantieren, deshalb ist die einvernehmliche Trennung für beide Seiten die beste Lösung. Wir bedanken uns ausdrücklich bei 'Disse'  für alles, was er im THW-Trikot geleistet hat und wünschen ihm von Herzen alles Gute für die Zukunft!" 

Christian Dissinger erklärt: "Ich hatte trotz aller Herausforderungen eine schöne Zeit in Kiel. Der Abschied fällt mir nicht leicht, ist aber notwendig, um meine weitere Entwicklung voranzutreiben. Ich bedanke mich beim THW Kiel für die unkomplizierte Einigung und schaue nun, was meine Zukunft bringt. Ein großes Dankeschön an die großartigen Kieler Fans und meine Kieler Mannschaftsfreunde, die ich alle vermissen werde."

Quelle: THW Kiel

Foto: Nolte

Socialstream

Fanshop