15.06.2018  DKB Handball-Bundesliga

Kristjan Andresson wird Nachfolger von Nikolaj Jacobsen

DHB-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen haben einen Nachfolger für ihren nach der Saison 2018/19 scheidenden Trainer Nikolaj Jacobsen gefunden. Kristjan Andresson, der aktuell die schwedische Nationalmannschaft trainiert, wird nach der kommenden Saison neuer Cheftrainer beim zweifachen Deutschen Meister. Jacobsen wird sich ab dann ausschließlich auf seinen Posten als dänischer Nationaltrainer konzentrieren.

Kristjan Andresson hat bei den Löwen einen Dreijahresvertrag vom 1.Juli 2019 bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Aktuell trainiert der ehemalige Rückraumspieler die schwedische Nationalmannschaft, mit der ihm vor zwei Tagen die Qualifikation für die WM 2019 gelang. Andresson wird seine Aufgabe als Nationaltrainer nach seinem Amtsantritt beim Handball-Bundesligisten noch ein Jahr in Doppelfunktion ausüben, ehe er ab Sommer 2020 ausschließlich Trainer der Rhein-Neckar Löwen sein wird. Im vergangenen Januar führte er Schweden sensationell ins Finale der Europameisterschaft von Kroatien und zur Silbermedaille.

„Ich freue mich sehr, dass ich ab Sommer 2019 Trainer der Rhein-Neckar Löwen werde. Ich komme zu einem Club, der in den vergangenen Jahren eine unglaubliche Entwicklung genommen hat. Diese positive und erfolgreiche Geschichte möchte ich fortsetzen und weitere Titel mit den Löwen gewinnen, auch wenn die Fußstapfen von meinem Vorgänger Nikolaj Jacoben sehr groß sind“, so der 37-Jährige, der als Spieler mit Island 2004 an den Olympischen Spielen teilnahm. „Mit Kristjan Andresson haben wir einen absoluten Toptrainer für die Rhein-Neckar Löwen gewinnen können. Er steht für den schnellen, modernen Handball und wird die erfolgreiche Arbeit von Nikolaj Jacobsen bei uns fortführen“, freut sich Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Badener, über die nun herrschende Planungssicherheit auf der Cheftrainerposition.

 

„Ich bin sehr glücklich, dass wir mit Kristjan Andresson den perfekten Nachfolger von Nikolaj Jacobsen gefunden haben und uns diese Verpflichtung gelungen ist. Ein großer Dank geht dabei auch an den schwedischen Handballverband, der Kristjan die Möglichkeit gegeben hat, ab dem kommenden Sommer Trainer in der DKB Handball-Bundesliga zu werden. Mit Andreas Palicka, Mikael Appelgren, Jerry Tollbring und Jesper Nielsen kennt und trainiert Kristjan aktuell schon vier unserer Spieler in der schwedischen Nationalmannschaft, das wird ihm seinen Einstieg bei uns sicher erleichtern. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm ab dem kommenden Sommer. Vorher wollen wir aber alles dafür tun, um Nikolaj in seinem letzten Jahr bei uns als Cheftrainer mit dem größtmöglichen Erfolg zu verabschieden“, kommentiert Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann die Entscheidung.

Quelle: Rhein-Neckar Löwen

Foto: Klahn

Socialstream

Fanshop