09.04.2019  DKB Handball-Bundesliga

Sonderfolge zum REWE Final Four: Martin Schwalb bei "Hand aufs Harz"

Es ist das Highlight im deutschen Profi-Handball: Das REWE Final Four 2019 begeisterte auch am vergangenen Wochenende wieder ganz Handball-Deutschland und ließ alle Blicke in die Hamburger Barclaycard Arena richten. Gemeinsam mit dem Sky-Experten Martin Schwalb blickt Florian "Schmiso" Schmidt-Sommerfeld in einer Sonderfolge von "Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast" auf den Pokal-Gewinn des THW Kiels und die weiteren Höhepunkte des Wochenendes zurück.

Der THW Kiel meldet sich auf der ganz großen Bühne zurück: Mit dem DHB-Pokalsieg 2018/19 setzten die Nordlichter ein dickes Ausrufezeichen an die deutsche Handballkonkurrenz und signalisierten, dass die Zebras zukünftig wieder um die großen Titel spielen möchten. Für Sky-Experte und Trainerlegende Martin Schwalb hängt die Kieler Aufbruchstimmung vor allem mit Torhüter Niklas Landin zusammen: "Man hat den Eindruck, dass der Weltmeistertitel ihn nochmal größer, breiter und schneller gemacht hat".

In einer detaillierten Analyse besprechen "Schmiso" und Schwalb sämtliche Partien des REWE Final Four 2019 und thematisieren unter anderem auch, was dem SC Magdeburg zum Pokalgewinn gefehlt hat und warum die Füchse Berlin und die TSV Hannover-Burgdorf den Finaleinzug knapp verpassten.

"Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast" findet ihr auch bei Spotify und iTunes!

Jetzt den Podcast anhören:

Martin Schwalb ist ein früherer deutscher Handballspieler und lief für FRISCH AUF! Göppingen, TV Großwallstadt, TUSEM Essen und die SG Wallau/Massenheim auf. Als Spieler wurde Schwalb u.a. dreimal deutscher Meister, gewann dreimal den DHB-Pokal und zweimal den Europacup. Im Anschluss entwickelte sich der gebürtige Stuttgarter zu einem der erfolgreichsten deutschen Handballtrainern. Als Coach des HSV Hamburg sicherte er sich u.a. 2011 die deutsche Meisterschaft, 2013 den Champions-League-Titel und holte zweimal den DHB-Pokal (2006 & 2010). Schwalb ist seither als Experte für Sky tätig.

Mit dem Handball-Podcast erweitert die Handball-Bundesliga GmbH ihre digitalen Angebote um ein Audio-Format, das im zweiwöchigen Turnus Leistungsträger, Macher und Könner des Handballsports zum Meinungsaustausch einlädt. Der HBL-Podcast bietet tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Handballsports, exklusive Interviews und ist auf allen wichtigen digitalen Audio-Plattformen wie Spotify, Soundcloud, iTunes und weiteren Podcast-Apps verfügbar. Auch über die offizielle Webseite der DKB Handball-Bundesliga sind alle Folgen abrufbar.

Betreut wird der Handball-Podcast von Podstars by OMR. OMR ist Europas größte Plattform für die Digitalszene mit Sitz in Hamburg und produziert unter anderem Podcasts wie zum Beispiel „Alle Wege führen nach Ruhm“ mit Joko Winterscheidt und Paul Ripke, „FUSSBALL MML – der Sky Podcast“ und den eigenen OMR Podcast.

Foto: Imago

Socialstream

Fanshop