26.12.2018  Handball Weltmeisterschaft

Handball trifft... Mit Henning Fritz und Toni Schumacher

Im Mittelpunkt von Folge vier der Film-Staffel, die die Handball-Bundesliga GmbH anlässlich der Heim-WM (10. bis 27. Januar 2019) heute veröffentlicht, stehen zwei deutsche Torhüterlegenden. Harald „Toni“ Schumacher und Henning Fritz trafen sich auf dem Kölner Dom, um von dort einen Blick auf die benachbarte Kölner LANXESS arena zu werfen, in der es vom 19.-23. Januar 2019 in der Hauptrunde der 26sten Handball-Weltmeisterschaft um das Erreichen der Habfinals gehen wird.

Die beiden ehemaligen Weltklasse-Torhüter folgten einer Einladung in die Dombauhütte der Kölner Kathedrale. Einen passenderen Ort für das Zusammentreffen hätte es kaum geben können, ist es Schumacher und Fritz doch über einen langen Zeitraum gelungen, durch die Schaffenskraft ihrer Hände historische Sportmomente in Stein zu meißeln. So ging Henning Fritz durch herausragende Fuß- und Handparaden als Weltmeistertorhüter 2007 in die Sportgeschichte ein, als die deutsche Handball-Nationalmannschaft in der Kölner LANXESS arena sensationell Weltmeister wurde. Mehr Informationen zu Henning Fritz finden Sie auf seiner Homepage. Europameister und Vizeweltmeister Toni Schumacher hat nach wie vor eine besondere Beziehung zu Köln. Über zehn Jahre spielte er für den 1. FC Köln und gewann u. a. Meisterschaft und Pokal. Seit 2012 ist Schumacher Vizepräsident des Kultklubs am Rhein.

Handball is coming Home: Bei der Begehung des Kölner Doms, der eine architektonische Höhe von 157 Meter hat, tauschten sich die Ausnahmeathleten a. D. über Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihres ehemaligen Berufstandes aus. Fritz und Schumacher sprachen u. a. über die besondere mentale Herausforderung für Torhüter, über die Bedeutung von Glaube und Aberglaube sowie Rituale in ihrem einstigen Beruf.

Auch die Vorfreude auf sportliche Großveranstaltungen war Thema des Gesprächs, in dem sich Toni Schumacher für den Handballsport begeisterte. Ebenso wie auch Lukas Podolski. Der Fußballer engagiert sich zwölf Jahre nach dem WM-Sieg des deutschen Teams in Köln als offizielle Botschafter für die Rheinmetropole, in der vom 19. - 23. Januar die WM-Hauptrunde ausgetragen wird.

Die nächste Folge: Am 2. Januar gibt es in Folge fünf das Zusammentreffen von Nationaltorhüter Andreas Wolff (THW Kiel) mit Ex-Boxchampion Vladimir Klitschko zu sehen.

Bisher in Folge 1-4 dabei: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin) trainiert Joey Kelly. Handballikone Heiner Brand erkundet mit Hans-Hubert „Berti“ Vogts die Kölner LANXESS arena. Schauspieler Peter Lohmeyer und Pascal Hens sprechen auf der Bühne auf der Bühne des St. Pauli Theaters darüber, wie viel Inszenierung Sport verträgt. Unter dem Motto „Handball is coming Home“ ersteigen Fußballikone Toni Schumacher und Handball-Weltmeister Henning Fritz den Kölner Dom. Alle Folgen sehen Sie hier.

Alle Folgen der WM-Staffel sind Teil der Kampagne „Handball – es lebe der Sport“. Die Non Profit-Kampagne ist eine Initiative der DKB Handball-Bundesliga, des Deutschen Handballbundes (DHB) und der Handball Bundesliga Frauen (HBF). Deren Grundidee ist es, Handball so darzustellen, wie er ist: authentisch, bodenständig, fan-nah, kameradschaftlich, hart und mit Non Stop-Action. Die sechsteilige Staffel wird in Zusammenarbeit mit SID Marketing realisiert. Bei Konzeption und Umsetzung der Kampagne wird der deutsche Handball von der Hamburger Agentur NORDPOL+ betreut. Alle bisher veröffentlichen Inhalte sowie Informationen rund um die Kampagne des deutschen Handballs bieten wir Ihnen unter www.es-lebe-der-sport.de.  Informationen rund um die Heim-WM und Tickets unter www.handball19.com.

Wo gibt’s alle Folgen der Staffel zu sehen? Der Handball nutzt für die Verbreitung der Inhalte seine digitalen Kanäle, so z. B. die Social Media-Plattformen Youtube, Facebook und Instagram. Die WM- Staffel wird auch über das umfangreiche Video-Distributionsnetz des SID Marketing verbreitet, der Medien alle Beiträge und Rohmaterial kostenfrei zur Verfügung stellt. Die Bereitstellung des Bildmaterials erfolgt über das Video-Download-Center der SID-Gruppe zum kostenfreien Download.

Socialstream

Fanshop