21.12.2018  Handball Weltmeisterschaft

Heim-WM 2019: Christian Prokop gibt 18er Kader bekannt

Bundestrainer Christian Prokop hat an den 18er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die WM 2019 bekanntgeben. Besonders im rechten Rückraum kam es dabei zu einer überraschenden Entscheidung. Von zwei weiteren Kandidaten muss sich das Trainerteam noch vor der Weltmeisterschaft (10.-27. Januar 2019) verabschieden.

18 Spieler machen sich mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf den Weg zur WM 2019. Bundestrainer Christian Prokop nominierte in Berlin sein Team für die unmittelbare Vorbereitung auf das Turnier. Diese beginnt nach Abschluss des Programms der DKB Handball-Bundesliga am 28. Dezember mit einem dreitägigen Kurzlehrgang in Barsinghausen.

"Unsere Eindrücke der vergangenen Wochen haben sich bei Lehrgang und Länderspiel in Rostock und den folgenden Spielen in Liga und Pokal bestätigt. Mit dieser Nominierung kommen wir der WM wieder näher, und die Vorfreude wird immer greifbarer. In Barsinghausen setzen wir unseren gemeinsamen Weg fort und fiebern dem Turnierstart in Berlin entgegen", sagt Prokop. Der zuletzt mangels Freigabe fehlende Kapitän Uwe Gensheimer (Paris St. Germain) steht wieder im Kader, dazu kommt der junge Lemgoer Mittelmann Tim Suton. Bei der technischen Besprechung in Berlin wird der Bundestrainer am 10. Januar, dem Morgen des Eröffnungsspieltages, maximal 16 Spieler für das WM-Team der deutschen Nationalmannschaft nominieren. Während der WM sind maximal drei Wechsel mit Spielern aus dem erweiterten 28er-Kader möglich. Diesen hatte Prokop bereits am 10. Dezember dem Weltverband IHF melden lassen müssen.

Das weitere Programm der WM-Vorbereitung wird noch in diesem Jahr mit einem Kurzlehrgang vom 28. bis zum 30. Dezember in Barsinghausen fortgesetzt. Am 2. Januar versammelt sich die deutsche Nationalmannschaft in Hamburg. Es folgen Länderspiele gegen Tschechien (4. Januar in Hannover) und Argentinien (6. Januar, 14.15 Uhr in Kiel – Karten jeweils unter dhb.de/tickets). Nach einem Pausentag treffen Kapitän Uwe Gensheimer & Co. am 8. Januar in Berlin ein. Die WM beginnt am Donnerstag 10. Januar in der Mercedes-Benz Arena mit dem Eröffnungsspiel gegen ein vereinigtes koreanisches Team. Weitere Gegner sind Brasilien (12. Januar), Russland (14. Januar), Frankreich (15. Januar) und Serbien (17. Januar). WM-Tickets sind unter handball19.com erhältlich.

Der 18er-Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die WM 2019:

Tor: Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/FRA), Matthias Musche (SC Magdeburg)
Rückraum links: Finn Lemke (MT Melsungen), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo Lippe)
Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Franz Semper (SC DHfK Leipzig)
Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)
Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)

Quelle: DHB

Foto: Klahn

Socialstream

Fanshop