06.06.2018 

Clubchallenge 2018/19

Das Ziel ist klar: Möglichst viele Lattentreffer in kürzester Zeit! Doch wer holt sich am Ende die Krone der Clubchallenge 2018/19? Jeder Verein der DKB Handball-Bundesliga schickt zwei Spieler ins Rennen, um möglichst viele der 10 Bälle aus etwa 7 Metern gegen den Querbalken zu hämmern! Und damit nicht genug: Dabei müssen die Schützen ihrem Teamkollegen auch noch duch die Beine werfen!

HSG Wetzlar

Das Duo Forsell Schefvert/Rubin geht bei der Clubchallenge für die HSG Wetzlar an den Start. Ob die vier Treffer vom VfL Gummersbach getoppt werden können?

VfL Gummersbach

Viele Profis haben sich an dieser Aufgabe schon die Zähne ausgebissen - die Youngster des VfL Gummersbach hingegen lassen es ordentlich krachen!

Füchse Berlin

Dieses Mal versuchen sich zwei Füchse-Younster an der neuen Clubchallenge! Aber eins ist klar: Die Herausforderung ist groß!

SG Flensburg-Handewitt

Kopf einziehen! Simon Jeppson tritt zur Clubchallenge an. Dani Baijens haut dann aber doch noch einen raus für die SG!

TSV Hannover-Burgdorf

Hurra, Hurra - Die neue Clubchallenge ist da! Den Anfang macht die TSV Hannover-Burgdorf! 60 Sekunden,10 Würfe und der Ball muss durch die Beine an die Latte! Gar nicht mal so einfach!

Zur Saison 2017/18

21.02.2019 -

Clubchallenge 2017/18

Das Ziel ist klar - Möglichst viele Treffer in kürzester Zeit! Doch wer holt sich am Ende die Krone der Clubchallenge 2017/18? Jeder Verein der DKB Handball-Bundesliga schickt einen Spieler ins Rennen, um möglichst viele der 10 Bälle von der Grundlinie/ Ecke Kreis aus im Tor zu versenken. Die Grundlinie darf dabei vor Abwurf nicht übertreten werden. Nachmachen erwünscht! #clubchallenge