15.10.2017  2. Handball-Bundesliga

Kampfbetontes Unentschieden in Coburg

Einen tollen Fight lieferten sich der HSC Coburg und der Dessau-Rosslauer HV am Samstag. Am Ende hieß es 26:26-Unentschieden. Till Riehn war es, der am Ende für Coburg die Nerven behielt und in der Schlusssekunde den fälligen 7-Meter-Strafwurf verwandelte. Mit dem Unentschieden bleiben beide Mannschaften im Tabellenmittelfeld auf den Plätzen acht und zehn.

Socialstream

Fanshop