23.04.2018  2. Handball-Bundesliga

Bergischer HC gewinnt auch in Emsdetten

Am Sonntagnachmittag stand die zweite Partie des Doppelspieltages auf dem Programm. Keine 44 Stunden nach der Niederlage im Derby gegen den TuSEM Essen, musste sich der TV Emsdetten mit 24:29 gegen den bärenstarken und absolut verdienten Aufsteiger Bergischer HC geschlagen geben.

Der TVE machte wahrlich kein schlechtes Spiel und hoffte vielleicht einen verkaterten BHC anzutreffen, der am Freitag die Meisterschaft gegen Wilhelmshaven gefeiert hat. Zumindest in Hälfte eins waren die Hausherren ebenbürtig, vielleicht sogar einen Wimpernschlag besser. Absolut ausgeglichen verlief der erste Durchgang. Der TVE ackerte gewohnt unaufgeregt in der Deckung und vorne klappte es wesentlich besser mit der Chancenverwertung im Gegensatz zum Spiel in Essen. Bis zur Pause gelang es sogar eine Ein-Tore-Führung herauszuwerfen und es ging mit einem überzeugenden 12:11 in die Kabine.

Der TVE machte in der zweiten Hälfte im gleichen Rhythmus weiter, verlor gegen Ende der Partie vielleicht ein paar Körner aufgrund der kräfteraubenden Spielweise. Das Problem war nur, dass der BHC einen Gang zulegen konnte und dies auch direkt nach Wiederanpfiff zeigte. Drei schnelle Tore in Folge brachten den Aufsteiger schnell wieder in Führung. 13:14 nach 34 Spielminuten. Trainer Kubes wechselte durch, probierte alles um den Spitzenreiter Paroli zu bieten. Nach 44 Minuten gelang den BHC dann der Vier-Tore-Vorsprung zum 16:20 und jeder in der Halle wusste, jetzt wird es verdammt schwer. Der TVE gab sich zu keinem Zeitpunkt auf, spielte was er konnte und brachte durchaus sehenswerte Aktionen auf die Platte. Zweifel daran, warum der BHC zu Recht in die höchste deutsche Spielklasse aufsteigen würden, ließen die Gäste dann aber nicht mehr aufkommen und spielten den Auswärtssieg souverän herunter und gewannen am Ende verdient, vielleicht 1-2 Tore zu hoch, mit 24:29. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

Statistiken zum Spiel

TV Emsdetten: Ferjan, Madert - Weischer, Krings (7), Franke (1), Terhaer (3), Hübner, Kolk (1), Dräger (2), Holzner (3/2), Wesseling (1), Adams (5), Kropp, Pöhle (1)

Bergischer HC: Rudeck, Rutschmann - Bettin (3/3), Darj (5), Petrovsky (1), Gunnarsson (2/1), Nippes (2), Majdzinski (3), Kotrc, Artmann (3), Babak (3), Szücs, Gutbrod (4), Arnesson (3), Criciotoiu

Quelle: TV Emsdetten

Foto: Dorn

Socialstream

Fanshop