26.05.2019  2. Handball-Bundesliga

Der Sonntag: Elbflorenz holt Big Points im Abstiegskampf, TVG steigt ab

Das es ein enges Spiel werden würde war den meisten Zuschauern klar und genau so startete das Spiel auch. Der TVG haute alles rein um den Abstieg zu verhindern. Die ersten 30 Minuten sahen gut aus und die Partie war ausgeglichen, doch die zweite Hälfte verschliefen die Gastgeber vollends. Die Highlights der Sonntagspartie im Überblick:

TV Großwallstadt vs. HC Elbflorenz 2006 24:27 (12:15)

Vor dem Spiel war ganz klar, dass der TV Großwallstadt einen Sieg braucht um die Klasse zu halten. Die ersten 20 Minuten ging es hin und her. Es war ein offener Schlagabtausch und keins der beiden Teams konnte sich mehr als eins oder zwei Tore absetzten. Schon hier stach Julius Dierberg mit seinen Vollstreckerqualitäten von der Linie hervor und brachte die Gäste erstmal mit drei Toren in Front, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Den Start in die zweite Hälfte verschliefen die Gastgeber vollkommen und der HCE setzte sich sukzessive ab. Am Ende bäumten sich die Hausherren nochmal auf, aber schafften es nicht das Spiel zu drehen. So stand am Ende ein klarer 24:27-Sieg für die Dresdner auf der Anzeigetafel. Damit war der Abstieg für den TVG besiegelt. Bester Werfer auf Seiten des Gäste war Julius Dierberg mit zehn Toren und bei den Hausherren waren es Michael Spatz und Dino Corak mit jeweils fünf Toren.

Foto: Fleischer

Socialstream

Fanshop