03.12.2018  DKB Handball-Bundesliga

Die Mannschaft des 15. Spieltags

Am 15. Spieltag stolperten zwei der sechs Top-Platzierten der DKB Handball-Bundesliga, während die anderen vier Teams ihren Siegeszug fortsetzten. Auch FRISCH AUF! Göppingen gewann das dritte Spiel in Folge. Insgesamt erwischten die Teams aus Süddeutschland einen guten Tag, was sich auch in der Mannschaft des 15. Spieltags widerspiegelt:

Torhüter: Daniel Rebmann

Der 24 Jahre alte Daniel Rebmann ist seit Wochen in Top-Form und ist einer der ausschlaggebenden Faktoren, dass FRISCH AUF! Göppingen seit drei Spielen ungeschlagen ist. Das jüngste Opfer des Schlussmanns: der SC Magdeburg. Gegen den Meisterschaftskandidaten parierte Rebmann bei einer Quote von 34,15% 14 Bälle.

Linksaußen: Gudjon Valur Sigurdsson

Gegen den TSV GWD Minden wurde er noch geschont, gegen die Eulen zeigte Gudjon Valur Sigurdsson wieder seine ganze Klasse. Eine Woche vor dem Top-Spiel gegen den SC Magdeburg wurde der Isländer mit zehn Treffern und einer Wurfquote von 90 % zum Derbyhelden.

Rückraum Links: Jacob Holm

Jacob Holm spielt seit dieser Saison bei den Füchsen Berlin in der DKB Handball-Bundesliga und wurde aufgrund der Verletztenmisere bei den Hauptstädtern sofort zum Leistungsträger. So auch gegen den Bergischen HC am Sonntag - gegen den starken Aufsteiger führte der dänische Nationalspieler seine Füchse mit sieben Treffern zum wichtigen Heimsieg.

Rückraum Mitte: Domagoj Duvnjak

Domagoj Duvnjak drückte dem Nordderby zwischen dem THW Kiel und der TSV Hannover-Burgdorf seinen Stempel auf. Beim zwölften Kieler Liga-Sieg in Folge traf der kroatische Superstar nicht nur sechs Mal, sondern legte auch noch drei weitere Tore auf. 

Rückraum Rechts: David Schmidt

Es war eine der Überraschungen des Spieltags: Der TVB 1898 Stuttgart bezwang die MT Melsungen. Und das ohne Rückraum-Ass Mimi Kraus! Der sonst hauptsächlich in der Abwehr eingesetzte David Schmidt entwickelte sich gegen die Hessen auch im Stuttgarter Angriff zum entscheidenden Faktor. Schmidt legte einen neuen persönlichen Saison-Bestwert auf und traf acht Mal.

Rechtsaußen: Tim Hornke

Mit 16 (!) Toren war Tim Hornke der torgefährlichste Spieler der DKB Handball-Bundesliga am 15. Spieltag. Nur zwei Mal verfehlte Hornke beim Kantersieg gegen die SG BBM Bietigheim das Tor. Mit dieser Leistung übertraf Hornke seine bisherige Saison-Bestleistung aus dem Spiel gegen den HC Erlangen, als er zwölf Tore verbuchen konnte.

Kreisläufer: Kresimir Kozina

Zum zweiten Mal in Folge steht Kresimir Kozina in der Mannschaft des Spieltags. Auch gegen den SC Magdeburg war der kroatische Kreisläufer in Diensten von FRISCH AUF! Göppingen in Top-Form. Kozina stand am Ende des Spiels bei sechs Toren und hatte erneut ein Wurfquote von 100%.

Foto: Voigt

Socialstream

Fanshop