23.01.2018  Handball Europameisterschaft

Gegnercheck EM 2018: Spanien

In der Hauptrunde der Europameisterschaft in Kroatien treffen die Bad Boys um Christian Prokop auf Tschechien, Dänemark und Spanien. Wir stellen euch die Gegner im Kampf um den Einzug ins Halbfinale mit allen wichtigen Informationen vor. Heute im EM-Check: Spanien!

Der Gegner

Wir schreiben das Jahr 2016. Deutschland fegt Spanien im EM-Finale mit 24:17 aus der Halle und wird zum zweiten Mal Europameister. Wer erinnert sich nicht gerne an diesen legendären Tag zurück? Ausschlaggebend waren damals der überragende Andreas Wolff und eine bärenstarke Abwehr. Eine Neuauflage dieses EM-Finales wartet nun auf die Bad Boys: Spanien wird zum letzten Gegner im Kampf um das Halbfinale. Die spanische Nationalmannschaft läutete ihre persönliche Hauptrunde mit einem fulminanten 31:10-Sieg über Mazedonien ein. Im Folgespiel patzten die Spanier gegen von Anfang an stark aufspielende Slowenen allerdings mit 26:31. Mehrmals stand Spanien bei einer EM schon auf dem Treppchen, zum großen Wurf hat es bisher jedoch noch nicht gereicht. Immerhin krönten sich sie Iberer bereits zwei Mal zum Weltmeister. Trainer Jordi Ribera, der das Amt 2016 übernahm, hat einige erfahrene Abwehrrecken im Team und kann sich besonders auf seinen starken Mittelblock, bestehend aus Gedeon Guardiola (34), Joan Canellas (32) und Viran Morros (35), verlassen. In der Vorrunde stellten die Spanier das abwehrstärkste Team und ließen lediglich 65 Gegentore zu. Zum Vergleich: Bei Mazedonien zappelte der Ball ganze 77 Mal im Tor.

Players to watch

Wie auch die deutsche Mannschaft, können sich die Spanier auf ein Weltklasse-Torhütergespann verlassen. Gonzalo Perez de Vargas und Rodrigo Corrales zählen zur Creme de la Creme zwischen den Pfosten. Perez de Vargas parierte alleine im Hauptrundenspiel gegen Mazedonien überragende 18 Würfe. Zudem stellt Gedeon Guardiola, Abwehrchef der Rhein-Neckar Löwen, auch in der Nationalmannschaft im Mittelblock eine schier unüberwindbare Hürde dar. Mit Valero Rivera Folch vom FC Barcelona, Sohn von Trainer-Legende Valero Rivera Lopez, haben die Spanier überdies auch einen Weltklasse-Linkaußen im Kader. Last but not least: Kreisläufer Julen Aguinagalde von KS Kielce vereint Leistung in der Offensive und Defensive gleichermaßen und gilt mit seiner Erfahrung und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss als einer der Schlüsselfiguren der spanischen Nationalmannschaft.

Todos juntos sacaremos esto adelante!!! Vamos tíos!!

Ein von @ valerorivera geteilter Beitrag am

"Auf geht´s Jungs!": Valero Rivera ermutigt seine Spanier nach der Niederlage gegen Slowenien für die Partie gegen die Deutsche Mannschaft.

EM-Prognose

Die deutsche Mannschaft steht in dieser Partie unter Zugzwang. Nur mit einem Sieg über die Iberer besteht die Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Gegen die abwehrstarken Spanier müssen die Bad Boys ihre Fehlerquote in der Offensive deutlich senken. Fazit: Ein Spiel, bei dem für die Bad Boys offensiv alles passen muss!

Ihr könnt von den Bad Boys einfach nicht genug bekommen? Wir haben die Jungs von Christian Prokop im vierten Teil von "Bad Boys intim" mal wieder für euch ausgequetscht. Holt euch das EM-Angeberwissen doch ganz einfach aufs Handy: Der WhatsApp-Newsletter hält euch immer auf dem Laufenden!

Angeberwissen für die EM-Party

Foto: Sascha Klahn

Socialstream

Fanshop