02.04.2019  DKB Handball-Bundesliga

Kai Häfner bei Hand aufs Harz: "An so einem Wochenende ist einfach alles drin!"

Rechtzeitig zum REWE Final Four hat sich Florian "Schmiso" Schmidt-Sommerfeld bei "Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast" mit einem der Hauptakteure der TSV Hannover-Burgdorf getroffen: Kai Häfner spricht in der fünften Folge über das anstehende DHB-Pokalwochenende, seinen Wechsel nach Melsungen und verrät, warum er selbst keine Social Media-Accounts hat. Ab sofort ist die neue Episode von "Hand aufs Harz" auf allen relevanten Audio-Plattformen, wie Spotify, Soundcloud, iTunes und Podigee sowie auf der offiziellen Webseite der DKB Handball-Bundesliga abrufbar.

Selbstvertrauen konnte die TSV Hannover-Burgdorf in ihrem letzten Spiel vor dem REWE Final Four nicht tanken: Mit 23:25 hagelte es für die Recken gegen die HSG Wetzlar eine bittere Heimniederlage. Dennoch stellte sich der TSV-Kapitän Kai Häfner unmittelbar nach Abpfiff den Fragen von Florian "Schmiso" Schmidt-Sommerfeld. In Folge fünf von "Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast" analysierte Häfner die Leistungsschwankungen seiner Hannoveraner, blickte dennoch zuversichtlich auf das bevorstehende REWE Final Four.

"Es ist für uns DIE Möglichkeit, einen Titel zu gewinnen. An so einem Wochenende ist alles möglich", hofft Häfner, der im Vorjahr mit seiner TSV Hannover-Burgdorf bereits das Finale erreicht hatte. Diese Leistung gilt es, 2019 noch zu toppen. Doch dafür müssen Häfner, Böhm und Co. mit dem SC Magdeburg ein echtes Schwergewicht der DKB HBL im Halbfinale bezwingen. Ob Häfner aber auch noch in der kommenden Saison im Dress der Recken auflaufen wird, ist noch ungewiss. Mit "Schmiso" bespricht der Linkshänder, der für 2020 bereits einen Vorvertrag mit der MT Melsungen unterschrieben hat, ob er sich auch einen frühzeitigen Wechsel zur MT vorstellen könne.

"Hand aufs Harz - Der Handball-Podcast" findet ihr auch bei Spotify und iTunes!

Jetzt den Podcast anhören:

Kai Häfner lief bislang für den TVB 1898 Stuttgart, FRISCH AUF! Göppingen, HBW Balingen-Weilstetten und die TSV Hannover-Burgdorf auf. Spätestens ab der Saison 2020/21 wird der Halbrechte für die MT Melsungen auf Torejagd gehen. Der Linkshänder zählt auch in der deutschen Nationalmannschaft zu den absoluten Leistungsträgern und hatte 2016 maßgeblichen Anteil am Gewinn der Europameisterschaft. Bundestrainer Christian Prokop berief Häfner nachträglich in seinen Kader für die Heim-WM 2019, die mit einem vierten Platz für die DHB-Auswahl endete.

Mit dem Handball-Podcast erweitert die Handball-Bundesliga GmbH ihre digitalen Angebote um ein Audio-Format, das im zweiwöchigen Turnus Leistungsträger, Macher und Könner des Handballsports zum Meinungsaustausch einlädt. Der HBL-Podcast bietet tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Handballsports, exklusive Interviews und ist auf allen wichtigen digitalen Audio-Plattformen wie Spotify, Soundcloud, iTunes und weiteren Podcast-Apps verfügbar. Auch über die offizielle Webseite der DKB Handball-Bundesliga sind alle Folgen abrufbar.

Betreut wird der Handball-Podcast von Podstars by OMR. OMR ist Europas größte Plattform für die Digitalszene mit Sitz in Hamburg und produziert unter anderem Podcasts wie zum Beispiel „Alle Wege führen nach Ruhm“ mit Joko Winterscheidt und Paul Ripke, „FUSSBALL MML – der Sky Podcast“ und den eigenen OMR Podcast.

Foto: TSV Hannover-Burgdorf

Socialstream

Fanshop