15.05.2018  2. Handball-Bundesliga

Lizenzierungskommission der HBL gibt grünes Licht für Aufstieg der Drittligisten in die 2. Handball-Bundesliga

Am heutigen Dienstag gibt die unabhängige Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga nach Prüfung der eingereichten Lizenzunterlagen ihre Entscheidung über die Lizenzanträge der Drittligisten zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga bekannt. Folgende Klubs haben sowohl die sportliche, als auch die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit erbracht:

• TuS Ferndorf, Aufsteiger Liga West (tus-ferndorf.de)
• TV Großwallstadt, Aufsteiger Liga Ost (tvgrosswallstadt.de)
• Handball Sport Verein Hamburg, Aufsteiger Liga Nord (hamburg-handball.de)
• TSV Bayer Dormagen, Aufsteiger Liga West* (handball-dormagen.de)

 *Die Clubs 1-3 haben die Saison als Meister ihrer Staffel abgeschlossen. Der TSV Bayer Dormagen komplettiert das Aufsteigerfeld als Zweitplatzierter der 3. Liga West, da aus der Staffel „Süd“ kein Lizenzantrag zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga abschließend vorlag. Die Entscheidungen trifft die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga. Die Kommission setzt sich zusammen aus: Rolf Nottmeier (Richter am Arbeitsgericht Minden), Olaf Rittmeier (Steuerberater) und Frank Bohmann (Geschäftsführer DKB Handball-Bundesliga).

Offizieller Saisonstart der Spielzeit 2018/19 ist der Pixum Super Cup. Das Spiel des Meisters gegen den Pokalsieger wird erstmals im ISS Dome Düsseldorf ausgetragen. Der 1. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga ist auf den 25./26. August 2018 datiert. Tickets zum Pixum Super Cup sind über den Ticketshop der DKB Handball-Bundesliga (dkb-handball-bundesliga.de), unter der Handball-Tickethotline 01806-601160 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt.) und bei www.eventim.de erhältlich. Außerdem gibt es Eintrittskarten in allen Vorverkaufsstellen von CTS EVENTIM. 

Foto: Handball Sport Verein Hamburg

Socialstream

Fanshop